Mit der physischen Geburt startet das Neugeborene den Weg der Ausbildung seiner eigenen Identität. Eng umsponnen vom mutterbildlich geprägten Kokon strebt es danach zu wachsen, reifen, die fremde Identität abzustreifen, sich zu entwickeln und entfalten.

Weiterlesen: Identität

Was ist dran, an dieser Story mit Jesus und Judas? Der Kreuzigung? Dem Verrat?

Ich weiß es nicht. Und wenn ich es wüsste, würde mir niemand glauben, denn: Wer bin ich schon? Mehr noch: Ich will nicht, dass mir jemand glaubt, was er nicht selbst aus der Quelle geschöpft und empfangen hat.

Weiterlesen: Verrat

Verziehung, das ist ein Buchstabendreher. Unsere Bundeskanzlerin bzw. Bundeskanzler (wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht, ob es sich hier um eine Frau oder einen Mann oder ein Objekt handelt) bittet um Verzeihung: Mich? Das Volk? Einen Priester? Im öffentlichen Beichtstuhl. Die Osterruhe, also der Karfreitag, das Opfer des Lebendigen, der Liebe, gut gemeint, das Beste überhaupt ... christlich dämonische Union ... betroffen ... vielleicht auch besoffen ... ich weiß es wirklich nicht ... so ratlos hinterlässt mich dieser Akt ... Verschwörungstheorie? Oder Praxis?

Weiterlesen: Das Drama der falschen Königin