"Was labert die da von Illusionen und Nichts! Dieses Chaos ist real! Die Rechnungen liegen auf dem Tisch, mein Mailpostfach ist voller Meckerbriefe, der Postbote kommt schon mit der nächsten Sch.... ... bei mir brennt die Bude! Illusion, was für ein Quatsch! Es IST so! Wie ich es sage! Verdammt noch mal!"

Weiterlesen: Rauchzeichen

Der Buchhalter in Ihnen möchte nun die rechte Spalte ausfüllen? Dann schreiben Sie mit Zaubertinte, was auch immer Ihnen einfällt an Begriffen, welche die Abwesenheit von Frieden, Ausgeglichenheit, Harmonie usw. signalisieren. Zum Beispiel: Angst, Pleite, Langeweile, Ärger, Nervosität, Rechnungen, keiner hat mich lieb, Arschkarten-Abo, Idioten, Egoisten, Gauner, Hetze, Unterdrückung, Abwehr, sinnlos ...

Weiterlesen: il-ludere

Alles beruht auf dem Gesetz der Anziehung. Wir sind Magnete und wirken über magnetische Felder auf unsere Umgebung mit unendlicher Reichweite. Die magnetische Ladung ist im Ursprung seiner Quelle, dem "Nichts", immer gleich, unveränderbar und ausgeglichen. Alles existiert hier zugleich in absoluter Harmonie als Ganzes. Das Nichts ist das Alles. Das Nichts gibt es also gar nicht. "Das Nichts gibt es nicht" ist eine doppelte Verneinung und somit überflüssig. Diese Art zu denken ist gleich einer illusionären Blase, in die wir uns verirrt haben: Ein Teufelskreis.

Weiterlesen: Licht und Schatten