„Olli Dick“, der Partner von „Stan Doof“, spielte Ukulele. Der Olli von heute spielt Kanzler.

„»Wir sind ein Land, in dem sich die allermeisten an Gesetze halten«, sagte er. »Wir halten vor roten Ampeln an. Wir achten die Verkehrsregeln. Nicht, weil uns überall gleich die Polizei kontrolliert. Sondern weil es zu unserer Natur gehört, dass wir uns an solche Regeln halten.«“

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/olaf-scholz-bundeskanzler-will-keine-roten-linien-im-kampf-gegen-corona-a-57506b74-0458-4928-a579-a2ec588fa5d2

Vor einer roten Ampel zu halten, ist dem Menschen nicht in die Wiege gelegt. Ich erinnere mich noch daran, dass meine Mutter außer sich vor Angst war, weil ich als junges Grundschulkind, ohne nach rechts und links zu schauen über die Straße ging, um wohlbehalten auf der anderen Seite anzukommen.

Weiterlesen: Karl und Olli

Jutta Riedel-Henck ♦ Schulstr. 10 ♦ D–27446 Deinstedt
An den
Bundesgesundheitsminister
Karl Lauterbach
Bundesgesundheitsministerium
Friedrichstr. 108
10117 Berlin

 


Deinstedt, 10.12.2021


Sehr geehrter Herr Lauterbach,

unter der Überschrift »Lauterbach zur Impfpflicht: „Ins Gefängnis muss niemand“« berichtet die „ZEIT-ONLINE“ am 10.12.2021, ich zitiere:

Weiterlesen: Brief an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach

Was ich mir von einem Politiker an erster Stelle wünsche, ist, dass er seine Reden selbst schreibt, besser noch, sie gar nicht erst schreibt, sondern spontan aus dem Jetzt heraus spricht.

Weiterlesen: Machtwort

Ist das Leben eine Bühne?

Ganz klar: nein!

Das Leben ist das Leben. Nur, wer nicht lebt, aus sich heraus, ist ein Rollenspieler.

Und davon wimmelt es in dieser Welt nur so.

Weiterlesen: Rollenspiele