Viele Wege führen nach Rom, aber: Wollen Sie da wirklich hin? Zum Vatikan? Glauben Sie an Sonderrechte für Päpste? Möchten Sie langweilige Reden halten? Urbi et Orbi? Wasser predigen und Rotwein als Blut deklarieren?

Wie köstlich ein frisch gebackenes Bauernbrot schmeckt im Vergleich zu einer faden Oblate, für deren Verzehr es keine Zähne mehr braucht.

Wer hat sich nur all diesen pseudoreligiösen Blödsinn ausgedacht? Mehr noch: Warum halten die Menschen so penetrant daran fest? Weil sie nicht zugeben wollen, Koch ihres eigenen Satansbratens zu sein?

Jutta Riedel-Henck, 16. September 2022

 

aus: "Geldwertgefühl". Werk in der Entstehung: 3. Oktober 2021 – ...