Jutta, 10. April 2022

Dass Geld zu einem Machtinstrument wurde, mit dem die Menschen über Leichen gehen, kann nur Folge eines bewussten Planes sein, einer Intention als Same der Aufmerksamkeit auf dieses Ziel, dem mehr Energie geschenkt wird als dem Empfinden wahrhaftiger Liebe. Einzig der Mensch ist zu solchen Taten fähig.

Um seine Verantwortung im Dunkeln zu belassen, erschuf er sich ein Feindbild, den Teufel mit seinen unzähligen Ablegern.

Der Glaube an das allmächtige Böse dient als Nabelschnur für die Nährstoffzufuhr. Wer den Teufel an die Wand malt, hängt an seiner Nadel.

Jutta Riedel-Henck, 11. April 2022

aus: "Geldwertgefühl". Werk in der Entstehung: 3. Oktober 2021 – ...

 

Baumaugen