Das sind keine Menschen.
Ich spreche mit mir selbst. Oder doch nicht?

Gibt es Unmenschen?
Ja.
Sie haben sich einen Menschenmantel angelegt. Aber da fehlt etwas.
Ein Herz.
Sie reden unsagbar unsinniges Zeug.
Und grinsen, bis ihnen die Lippen platzen.
Sind das Puppen?
Wahnsinnige?
Nein.
Sinnige sind das nicht.
Ich trinke roten Wein.
Es gibt keine Menschen.
Nur Liebe.
Der Lieblose hat sein Menschsein verwirkt.

Jutta Riedel-Henck, 5.3.2022