Die Luft ist raus. Was mag jetzt noch kommen? Eigentlich weiß jeder, dass der große Scheiß längst aufgeflogen ist. Jene, die am meisten Dreck bzw. Scheiß am Stecken haben, stolzieren wie Besoffene um Haltung ringend. Die ewigen Mitläufer machen so weiter wie bisher.

Wem die Reinkarnation selbstverständlich ist (wie mir), wundert das nicht. Adolf ist aktuell kein Reichskanzler, dafür sehr viel populärer als dieser. Ich nenne keine Namen. Die Energie spricht so eindeutig für sich bzw. aus der inkarnierten Person heraus ... wurde auch schon hier und da entsprechend kommentiert ... im Hinblick auf verblüffende Ähnlichkeiten.

Adolf hatte schwere Komplexe ... ganz ähnlich wie jemand, dem nicht zugetraut wurde, das Gymnasium zu besuchen. Also musste er unbedingt studieren. Nein, kein Lehramt, und schon gar nicht in Deutschland. Ein armseliges Häufchen Elend ... das allein durch die Energie des Volkes aufgeblasen wird. Am Ende macht es Puff ... noch nicht einmal das ... geräuschlos wird sie entfleuchen ... als wäre nichts gewesen.

Die aufgeblasene Puppe ist nicht das eigentliche Problem. Sondern ein Volk der konturlosen Mitläufer und Schleimer! Die mögen mir, bitte, fern bleiben. Sollen sie sich gegenseitig wie aufgeweichte Gummibärchen wärmen und zu einer Schwabbelmasse verkleben, die im nächsten Sommer auf Nimmerwiedersehen verdunstet und irgendwo in der Wüste niederregnet.

Jutta Riedel-Henck, 7.2.2022