Gestern begann ich, einen Brief an die Bundesregierung zu schreiben. Mitten im Text hörte ich auf, im wahrsten Sinne des Wortes auf-hören, nach oben hören. Was für ein sinnloser Quatsch, diesen Leuten entgegenzuarbeiten, ihnen die Hand zu reichen in der Hoffnung, sie mögen ihren falschen Stolz fallen lassen.

Wer dort jetzt noch aktiv ist, muss unter einer so festgefahrenen narzisstischen Störung leiden, da kann niemand mehr helfen. Zumal der Bundeskanzler (neben weiteren Ministern) bei der Vereidigung auf den Passus „so wahr mir Gott helfe“ verzichtete. Sie sind ja selbst der liebe Gott, keine Frage. Dann sollen sie mal zeigen, was sie auf dem Kasten haben, um ihren Karren aus dem Dreck zu fahren, die allmächtigen größenwahnsinnigen Politiker.

Frohe Weihnachten!

Jutta Riedel-Henck, 25.12.2021