Jutta Riedel-Henck

Das Helfersyndrom

Ich weiß nicht, woher die Tendenz kommt, dass Menschen dazu neigen, sich im Helfen zu verausgaben, während sie selbst Probleme haben, für sich und durch sich allein glücklich, gesund und zufrieden zu sein.

Wo auch immer ich hinschaue, scheinen Menschen zu glauben, dass ihr Glück von anderen abhinge, deren Wohlsein, Wohlwollen, Dasein.

Weiterlesen: Das Helfersyndrom

Rendezvous

Ich habe mich heute mit mir getroffen, es ist schön, meine Bekanntschaft zu machen. Warum habe ich das nicht schon früher getan? Natürlich, immer schon sprach ich mit mir selbst, aber es war so selbstverständlich. Statt mir als meine Gesprächspartnerin Wertschätzung zu schenken, glaubte ich, es fehlte mir an Menschen, die mich besser verstünden – als ich mich selbst.

Weiterlesen: Rendezvous

Figuren

seltsam bewegt
aus den Augen
leer
wie eine Pfütze
starrend strahlende
Knöpfe

Weiterlesen: Figuren

Ausreden

Die Menschen sind Meister im Ausreden-Suchen, wenn es schlicht und einfach nur darum geht, ihre eigenen wahrhaftigen Bedürfnisse durchzusetzen.

Weiterlesen: Ausreden

Die Currywurst

Die Geschichte mit der Currywurst ist mir jetzt wirklich fast peinlich, aber ich kann nicht anders, so Gott will, dass ich mich hier für sie einsetze:

Weiterlesen: Die Currywurst

Der Dicktator

Er spielte mit der Kugel
in der Hand
mit Sand gefüllt
der tickende
Verstand

Weiterlesen: Der Dicktator

Gedanken Los 7

Sich so ganz entreißen
den Wortkrusten
der Verlassenheit
vom Sinn
der Quellen

Weiterlesen: Gedanken Los 7