Jutta Riedel-Henck

Der Gerechten Verlust

Nichts ist so unkreativ wie der Rechtfertigungsmodus.

Kein Recht ist fertig. Es sei denn, du legst wert darauf, dich fertig machen zu lassen. Oder fertig zu sein? Machst du dich fertig? Für wen?

Nur die Menschen glauben, es gäbe ein fertiges Gesetz Gottes. Sie fertigen sich ein Bild von einem Gott, der Recht von Unrecht trennt. Dabei gäbe es das eine ohne dem anderen nicht.