Jutta Riedel-Henck

Take Two

Ich bin so weit, lass uns anfangen.

Womit?

Dem Hauptfilm.

Im Kopf?

Ja.

Deinem Kopf?

Wessen sonst?

Dafür brauchen wir das Bild mit der Bibliothek nicht, du könntest …

Ich sitze hier am PC, heller sonnenwarmer freundlicher Raum mit Fenstern.

Gut, leg los.

Ein Eifersuchtsdrama.

Gibt es andere Dramen?

Nein, ich glaube nicht. Alles Böse gedeiht aus der Sucht des Sich-Ereiferns.

Die Personen.

Eine Frau, viele Männer. Und weitere Frauen.

Das ist nicht gerade konkret. Haben sie Namen?

Ja.

Nenne sie mir.

Maria, Maria, Jesus, und wie hießen die 12 Apostel?

Das können wir später googeln.

OK. Ich glaube, jetzt brauche ich erst mal eine Pause. Mir fällt gerade ein Stein vom Herzen.

Genehmigt. Ich freue mich auf die Story!

Ich auch!

Jutta Riedel-Henck, 12.3.2017