Jutta Riedel-Henck

Erstverschlimmerung

Wohin es führen kann, wenn ich einem Narzissten den Spiegel vorhalte, habe ich kürzlich beobachten und miterleben dürfen.

Nach einer hochaktiven Nacht, in der offenbar Briefe geschrieben wurden, um den Nachlass zu regeln, wählte der von seinem Spiegelbild Geschockte am nächsten Tag die Nummer 112. Ich selbst habe das Kommen und Fahren des Rettungswagens nicht beobachtet, wurde aber von aufmerksamen Nachbarn darauf angesprochen.
Die Notaufnahme nahm alsbald Kontakt mit mir auf, um mich darüber zu informieren, dass der Sonntags-Ausflügler mit dem Taxi wieder nach Hause geschickt würde.

In der Homöopathie ist in solchen Fällen von Erstverschlimmerung die Rede. Das von mir verabreichte Mittel weckte ungeheure Energien in dem Rettungs-Loser, bald schon hatte er sich seinen Sonntagskaffee gekocht und machte sich an die Arbeit, den einmal gefassten Plan gemäß seinem subjektiven dramaturgischen Konzept fortzuführen.

Jutta Riedel-Henck, 12. April 2018