Jutta Riedel-Henck

Jahreswechsel

Ein Jahr – bald ist es vorüber, welche Bedeutung wir Menschen einem Moment schenken, während so viele andere Momente wertlos scheinen. Nicht mir.

Ich blicke zurück, kann nicht an alles denken, zu viele Eindrücke, Gedanken, Wandlungen haben sich in mir vollzogen, die Liebe befreit von unsichtbaren Fesseln, als ewig vernommen und immer wieder gefunden, unabhängig von Personen, Dingen, Umständen, die diesem Empfinden sogar zuwiderliefen und nach wie vor laufen.

So werde ich nun weitergehen und freue mich auf ein Mehr des Lernens.

31.12.2015, 23:48 Uhr