Jutta Riedel-Henck

Wendepunkt

MMWenn ich mich frage, warum ich hier bin, weiß ich nur zu sagen: um meinen Weg zu gehen. Mit dem Älterwerden finde ich zurück zu meinen ursprünglichen Wünschen und Zielen, und gerade heute, am letzten Tag des Jahres 2017, bin ich mir so bewusst wie nie zuvor, hinter mir zu lassen, was der Erfüllung meines wahren Seins Feind war.

Weiterlesen: Wendepunkt

Schein-Ehe

Wie viele Schein-Ehen mag es geben? Ich meine nicht jene, die bei Unterzeichnung des Trau-Scheines dem ausschließlichen Zweck dienen, rechtliche Vorteile aus der Eheschließung zu ziehen, sondern solche, die sich im Laufe der Jahre als Schein entpuppen bezüglich enttäuschter Illusionen der verheirateten Partner, um nach außen weiterhin den Schein harmonischer Partnerschaft zu pflegen.

Weiterlesen: Schein-Ehe

Mein Wochenplan

Guten Sonn Tag vor Mond Tag vor Dienst AG vor Mitt Woche vor Donner stark vor Frei Tag vor Sammels Tag vor Sonn Tag vor Mond Gesicht im Gedicht ganz schlicht bei Tages Licht

Weiterlesen: Mein Wochenplan

Ausdrücklich!

Wenn ich mich frage, warum ich auf die Erde gekommen bin, weiß ich es kaum in Worte zu fassen. Es ist wie eine Kriminalgeschichte, in der ich mitwirke, um gleichzeitig ihre Leserin zu sein.

Ich suchte, ohne es zu wissen. Wie könnte ich auch? Es wissen? Wenn ich suchte. In manchen Büchern heißt es, wir würden Pläne machen, bevor wir uns entscheiden, als physischer Körper geboren zu werden. Aber so ist es nicht. Ich weiß erst, was ich wollte, wenn ich lebte. Learning by doing. Und mein Leben baut auf meinen Leben des Gestern. Ungeplant.

Weiterlesen: Ausdrücklich!

Persönlich

Frager: Gehe ich mal ans Eingemachte ...

 

JRH: Ich habe nichts Eingemachtes.

 

Frager: OK, bescheuertes Wort. Wobei mir das erst jetzt auffällt.

Weiterlesen: Persönlich

Psychohygiene

Frager: Interessantes Thema. Was ist das, Psychohygiene?

 

JRH: Nun, was ist die Psyche?

 

Frager: Wenn ich ehrlich bin: Ich weiß es nicht.

Weiterlesen: Psychohygiene

Partnerschaft

Frager: Frau Riedel-Henck, Sie wirken selbstbewusst und unabhängig in Ihrem Auftreten, ist das ein Problem für Sie als Partnerin?

 

JRH: Ja, das ist oder vielmehr war es, ich arbeite daran, es nicht zu meinem Problem zu machen.

 

F: Das geht?

Weiterlesen: Partnerschaft

Verantwortung

Frager: Lesen Sie in den täglichen Pressemeldungen?

 

JRH: Ja, aber sehr wenig. Ich überfliege einige wenige Zeitschriftenportale mehrmals am Tag und bemerke, dass ich mich dabei mehr schlecht als recht fühle.

 

Frager: Die Welt ist schlecht?

Weiterlesen: Verantwortung

Jahreswechsel

Ein Jahr – bald ist es vorüber, welche Bedeutung wir Menschen einem Moment schenken, während so viele andere Momente wertlos scheinen. Nicht mir.

Weiterlesen: Jahreswechsel