Jutta Riedel-Henck

Wege

Wie ein Vogel singt
und die Buschharfe klingt,
weiß kein Wort dir je zu sagen.

Wie das Leben dir
seine stillen Lieder bringt,
wird dich keine Note fragen.

Wege wiegen sich im See
deiner sanften Träume,
strömen endlos verzweigt
wie das Buschwerk der Zeit
schwingend
durch dein Wesen treibt.

 

JRH 19./20.2.2014

 

Aus meiner aktuellen Liederwerkstatt, an der Vertonung wird noch gefeilt.