Jutta Riedel-Henck

Kuddel Muddel

Nichts gegni Weibas un so

abä
wenn da sone
schmierichen
Kawallieres
rumschliern tu
da kanni mi verjessn

jou da setzes us
un wenni dat jätz
so inne lürisches Dinges da
quetsche
dann nua
damitti
eanst jenomm wert hia
bei die dichten Denkers

Weibas sind och nua Mänschn
wie du un icke
uni hab och keene
Sonnerverjünstijungn
wenni hia meene
Sprüche klopfen tu
uni Weibas sin och nich aus Zuggä
wiese immä manchma jern tun
di zickn dann rumm wiene
uffjeschäuchte Hummelantenfarm

Aso Leutz
nix gegne Weibas
abba bleb uffn Teppich

Weibas sinn Männicke wi
du un icke
jenau so hia
unna meene Brücke

Kuddel, 10.4.2008
Beitrag für ein Literaturforum, in dem ich als Jutta Riedel-Henck gesperrt wurde, da sich ein "Literaturkenner" und "Frauenschmeichler" von meinen Worten beleidigt fühlte. Daraufhin bekam Kuddel, der Asyl unter einer Brücke gefunden hatte, Fan-Post – von jenem, der beim Administrator vorstellig geworden war mit der "Bitte", mich zu sperren, da ich ihn beleidigt hätte.