Matrix (lateinisch): Mutter(tier), Stammmutter, Gebärmutter

Mater: Mutter

Materie von lateinisch materia: Stoff, Thema, Ursache, Substanz

 

Ein Gedicht von mir, das ich nicht mehr vorliegen habe, endete mit der Zeile: „Falsche Mutter, danke schön!“

Der Dank kam nicht aus meinem Herzen und wird aus diesem auch niemals kommen. Es gibt eine falsche Mutter. Ein Muttertier. Eine Bestie. „Die Hure Babylon“.

Sie hat mich verfolgt. Bis heute.

Sich von mir ernährt wie ein Vampir. Die (mich) Liebenden vergiftet. Verführt. Belogen. Benutzt. Missbraucht.

Sie wollte die Mutter aller sein. Die Allmutter. Die heilige Mutter. Die Mutter von Jesus. Sie wurde die Mutter aller Kirchen. Des Christentums. Ohne zu gebären. Loszulassen.

Sie ernährte sich von einer Frau, die sie zugleich abgrundtief hasste: Maria Magdalena.

Indem sie Geschichten erzählte. Die Wahrheit verdrängte bzw. zu verdrängen suchte.

Ein Drama. Eine Lüge.

Die sich jetzt von selbst als solche offenbart.

Jutta Riedel-Henck, 4.12.2021